Projekt Stadt, Land, Fluss Das wünschen sich Meller Bürger für den neuen Grönenbergpark

Freuen sich auf die Ideen der Bürger: Bürgermeisterin Jutta Dettmann, Stadtbaurat Frithjof Look, Landschaftsarchitekt Nils Kortemeier und Umweltbüroleiter Thilo Richter.Freuen sich auf die Ideen der Bürger: Bürgermeisterin Jutta Dettmann, Stadtbaurat Frithjof Look, Landschaftsarchitekt Nils Kortemeier und Umweltbüroleiter Thilo Richter.
Kirsten Muck

Melle. Ein Matschspielplatz, Sitzplätze am Ufer, ein Biotop: Ideen für die Umgestaltung der Grünflächen entlang der Else gibt es viele. Einen Wunsch haben jedoch viele Meller: viel Platz für Bewegung. Was sie sich noch wünschen.

Dass die Stadt ihre Bürger nach Ideen fragt, hat einen Grund: Für das Projekt "Stadt, Land, Fluss - Erlebnis und Erholung entlang der Else" stehen 3,34 Millionen Euro bereit. Drei Millionen vom Bund, den Rest von der Stadt. Voraussetzung fü

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN