Geld aus gemeinsamer Getränkekasse Schomäcker Melle: Mitarbeiter und Unternehmen spenden für Flutopfer

Haben gemeinsam mit der kompletten Belegschaft der Firma Schomäcker eine Spende für Opfer der Flutkatastrophe ermöglicht: Betreiebsratsvorsitzender Jürgen Wachholz und Geschäftsführer Torsten Bispink.Haben gemeinsam mit der kompletten Belegschaft der Firma Schomäcker eine Spende für Opfer der Flutkatastrophe ermöglicht: Betreiebsratsvorsitzender Jürgen Wachholz und Geschäftsführer Torsten Bispink.
Christina Wiesmann

Melle. Die Firma Schomäcker hat 200 Mitarbeiter. Regelmäßig bekommen diese einen kleinen Betrag aus der Getränkekasse ausbezahlt. Bei der letzten Zahlung verzichtete die Belegschaft – aus gutem Grund.

Zehn bis 15 Euro sind es in etwa, die jährlich an jeden Mitarbeiter gehen – gesammelt in einer gemeinsamen Getränkekasse. So waren es Ende September bei der Mitarbeiterversammlung knapp 3200 Euro, die sich summiert hatten. Jürgen Wachh

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN