zuletzt aktualisiert vor

Verkaufsstart im Dezember Für mehr Körperkontakt: Meller Mama erfindet Zwillingsschlafsack

Sarah Frentrup aus Riemsloh hat einen Schlafsack extra für Zwillinge entwickelt. Auf dem Bild muss eine Puppe den Platz der Babys einnehmen.Sarah Frentrup aus Riemsloh hat einen Schlafsack extra für Zwillinge entwickelt. Auf dem Bild muss eine Puppe den Platz der Babys einnehmen.
Kirsten Muck

Riemsloh. Warum schlafen Zwillinge nach der Geburt getrennt voneinander ohne Körperkontakt? Das verstand Sarah Frentrup aus Riemsloh nicht. Sie suchte einen Zwillingsschlafsack. Vergeblich. Nun hat sie selbst einen entwickelt.

Meist entstehen Ideen wie diese aus einer Not heraus. Im Oktober 2019 bekommt Sarah Frentrup ihre beiden Söhne, Zwillinge. Wie alle Babys schlafen die Kleinen in einem Schlafsack. Doch jeder in seinem eigenen. Der direkte Körperkontakt, den

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN