Helfen Gericht Google-Daten? Scheunenbrand mit 120 toten Schweinen in Melle: Brandursache bleibt unklar

Bei einem Brand in Wellingholzhausen sind im Februar 2020 zahlreiche Schweine verendet. (Archivfoto)Bei einem Brand in Wellingholzhausen sind im Februar 2020 zahlreiche Schweine verendet. (Archivfoto)
Festim Beqiri

Osnabrück/Wellingholzhausen. Im Februar 2020 war in Wellingholzhausen eine Scheune abgebrannt, 120 Schweine verendeten und ein Verdächtiger wurde verhaftet. Jetzt begann die Verhandlung am Amtsgericht Osnabrück – es ist schon die zweite zu diesem Fall.

Schon bei einer ersten Verhandlung am Amtsgericht Osnabrück gegen ihn im Sommer 2020 hatte der jetzt 41-jährige Verdächtige aus Melle bestritten, mit dem Brand etwas zu tun zu haben. Es sprachen zwar einige Indizien gegen ihn – wi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN