23:18-Sieg für HSG-Nachwuchs Meller Oberliga-Handballerinnen ringen Werder Bremen nieder

Von noz.de

Als torgefährlichste Spielerin der HSG erwies sich die dynamische Sina Rosa Hoffmann (am Ball).Als torgefährlichste Spielerin der HSG erwies sich die dynamische Sina Rosa Hoffmann (am Ball).
Rolf Dieckhöner

Melle. Die B-Juniorinnen der HSG Grönegau-Melle haben einen gelungenen Saisonauftakt in der Handball-Oberliga gefeiert und daheim den SV Werder Bremen mit 23:18 geschlagen.

Die Mellerinnen des Trainerteams Birgit Hoffmann, Torben Bode und Julika Grundmann starteten laut Vereinsmitteilung höchst konzentriert in die Partie. Schon von Beginn an setzte die schnell und mutig aufspielende HSG den Bremerinnen zu und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN