Aufführungen im Spartherm-Garten Melle „Love Letters“ von der Theaterbande Phoenix – so gut war die Premiere

Sascha Tonsor und Eva Groppel von der Theaterbande Phoenix lesen sich „Love Letters“ vor.Sascha Tonsor und Eva Groppel von der Theaterbande Phoenix lesen sich „Love Letters“ vor.
Gelhot

Melle. „Love Letters“ – diese Liebesbriefe haben sich schon Weltstars vorgelesen. In Melle bringt die Theaterbande Phoenix das Stück auf die Bühne – humorvoll, berührend und mit passenden Wettereffekten zum Finale der Premiere. Vier weitere Aufführungen folgen noch.

Melissa und Andy sind noch Kinder, als sie im Jahr 1937 beginnen, sich Briefe zu schreiben. Und so wirkt es anfangs ein wenig komisch, dass Sascha Tonsor im Anzug und mit ordentlich gebundener Krawatte an einem Schreibtisch sitzt. Doch wie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN