Zwei Verletzte und kaputte Autos Bad Essener parkt erst auf der A30 und tobt später durch Melle

Für seine wilde Tour durch Melle musste sich ein Bad Essener vor dem Amtsgericht Osnabrück verantworten. (Archivfoto)Für seine wilde Tour durch Melle musste sich ein Bad Essener vor dem Amtsgericht Osnabrück verantworten. (Archivfoto)
Sebastian Philipp

Osnabrück/Melle/Bad Essener. Er blockierte im Dunkeln die Überholspur auf der A30, demolierte Autos und brach einem 60-Jährigen auf dem Weg nach Wellingholzhausen die Nase: Vor dem Amtsgericht Osnabrück wurde am Montag ein Bad Essener verurteilt.

Kein normaler Fall – das gab auch der Verteidiger des 25-Jährigen zu. Sein Mandant: Geständig und offensichtlich voller Reue. Was allerdings passiert war, klang wie das Drehbuch eines schlechten Krimis.Wie alles begann: Am 29

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN