Menschenkette im Puschkental Trassenvariante für 380 kV-Freileitung in Melle nachgestellt

Weiße Pfähle kennzeichnen im Puschkental die in der jüngsten Variante vorgesehenen Maststandorte.Weiße Pfähle kennzeichnen im Puschkental die in der jüngsten Variante vorgesehenen Maststandorte.
Petra Ropers

Wellingholzhausen. Ein Stadtteil setzt ein Zeichen: In Wellingholzhausen stellten rund 120 Teilnehmer mit einer Menschenkette jene Trassenvariante nach, auf der nach den jüngsten Plänen die 380 kV-Freileitung durch das Puschkental führt.

Die Bürgerinitiative „Keine 380 kV-Freileitung am Teuto“ rief zu der ungewöhnlichen Aktion auf, an der sich auch viele Mitglieder des Ortsrates beteiligten: „Acht Jahre lang haben wir gekämpft“, erinnerte Frank Vornholt als Sprecher der Bür

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN