Bilanz der Jägerschaft Drohneneinsatz in Melle: So viele Rehkitze wurden gerettet

Die Kamera der Drohne überträgt ihr Wärmebild auf den Bildschirm. Bei einem hellen Punkt ist Eile angesagt.Die Kamera der Drohne überträgt ihr Wärmebild auf den Bildschirm. Bei einem hellen Punkt ist Eile angesagt.
Petra Ropers

Melle. Um Rehkitze vor einem grausamen Tod unter Mähdreschern zu bewahren, hat die Jägerschaft Melle drei Drohnen angeschafft. Wie viele Tiere wurden in diesem Jahr gerettet?

Die Wildtierrettung per Drohne ist kostenintensiv: Die Drohnen selbst müssen angeschafft werden. Etliche Akkus werden benötigt, dazu noch Kameras, Körbe und diverse andere Materialien. Und natürlich braucht eine Drohne auch einen ausgebilde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN