Wofür das Baumkataster gut ist Riesenarbeit: Alle 11.000 Meller Bäume sind nun mit Daten erfasst

Haben durch das jüngst erstellte Baumkataster jeden einzelnen Baum - auch an der Lindenschule - im Blick: Lennart Frank vom Umweltbüro und der Umweltbeauftragte Thilo Richter (von links). Foto: Petra RopersHaben durch das jüngst erstellte Baumkataster jeden einzelnen Baum - auch an der Lindenschule - im Blick: Lennart Frank vom Umweltbüro und der Umweltbeauftragte Thilo Richter (von links). Foto: Petra Ropers

Melle/Buer. An der Lindenschule Buer wurden sieben Bäume gefällt. Sieben von 11.000 in Melle, die allesamt mit Alter, Kronenbreite, Stammumfang, Zustand erfasst wurden. Das Meller Baumkataster zu erstellen, hat drei Jahre gedauert.

Sie sind mehr als Schattenspender: Der alte Baumbestand auf dem Pausenhof der Lindenschule Buer schafft Atmosphäre. Doch die Bäume müssen regelmäßig kontrolliert und auch gepflegt werden.Genau 86 Bäume stehen auf dem Bueraner Schulgelände.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN