Gelangte Gülle in den Fluss? Else in Melle verunreinigt: Ergebnisse der Wasserproben liegen vor

Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten Ölsperren errichtet, um einer Ausbreitung der Verunreinigung entgegenzuwirken. (Archivbild)Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten Ölsperren errichtet, um einer Ausbreitung der Verunreinigung entgegenzuwirken. (Archivbild)
Feuerwehr Melle

Melle. Nach der Verunreinigung der Else in Melle Ende April dieses Jahres ist weiterhin unklar, was in das Gewässer gelangt sein könnte. Die Werte der Wasserproben sind annähernd normal – und deuten nicht zwangsläufig auf eine Verunreinigung mit Gülle hin.

Rückblick: Am Samstag, 24. April 2021, hatten Bürger um 19.30 Uhr gemeldet, Gülle nahe der Westumgehung auf der Else entdeckt zu haben. Es seien Flocken zu sehen gewesen; außerdem habe es einen leichten Geruch gegeben. Einsatzkräfte de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN