„Demo der Bäume" zieht weiter Wie können Meller den Wald besser schützen?

Geben den Bäumen eine Stimme: Linda Meiners, Julia Auf dem Berge und Katja Rasmus von „Melle for Future". (Archivbild)Geben den Bäumen eine Stimme: Linda Meiners, Julia Auf dem Berge und Katja Rasmus von „Melle for Future". (Archivbild)
Petra Ropers

Melle. Das Klima verändert sich, und dem Wald in Deutschland geht es so schlecht wie nie. Meller Umweltaktivisten zeigen bereits vor einigen Wochen, wie sehr die Bäume im Grönegau unter dem Klimawandel leiden. Nun zieht die Demo weiter – mit konkreten Tipps: Wie können Meller ihre Wälder besser schützen?

„Hilfe! Die Erde überhitzt!!“, „Ich gehöre zur Risikogruppe“ und „Wasser! Ich habe Durst“: Mit diesen Hilferufen, angebracht an einigen Bäumen am Meller Berg, machte die Gruppe „Melle for Future“ erstmals vor einigen Wochen auf den aus ihre

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN