Uli Paschke kümmert sich um alte Drahtesel So macht der "Radgeber" aus Riemsloh rollende Erinnerungen wieder fit

Gut ausgestattet hat Uli Paschke eine Familie aus Somalia: Über die sechs Fahrräder freuen sich Muna (14), Abdimalik (17), Adam (12), Maryan (7), Nurtu (19) und Abukar (10) mit ihrer Mutter Fadumo und Flüchtlingshelferin Hildegard Kief. Fotos: Norbert WiegandGut ausgestattet hat Uli Paschke eine Familie aus Somalia: Über die sechs Fahrräder freuen sich Muna (14), Abdimalik (17), Adam (12), Maryan (7), Nurtu (19) und Abukar (10) mit ihrer Mutter Fadumo und Flüchtlingshelferin Hildegard Kief. Fotos: Norbert Wiegand
Norbert Wiegand

Riemsloh . Uli Paschke macht massenweise kaputte Fahrräder wieder fit - für Bedürftige, die sich selbst kein Rad leisten können.

Es sind aber keineswegs nur die Empfänger, die sich über die geschenkten Räder freuen: „Ich stelle immer wieder fest, wie wichtig es den Spendern ist, dass ihre alten Räder nicht auf dem Schrott landen, sondern wieder auf die Straße kommen“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN