Bislang läuft alles nach Plan Erster Spatenstich: Gesmolder Feuerwehr bekommt ein neues Haus

Zum ersten Spatenstich versammelten sich: Bürgermeister Reinhard Scholz, Ortsbürgermeister Michael Weßler, Stadtbaurat Frithjof Look, Guido Kunze vom Gebäudemanagement der Stadt Melle sowie Ortsbrandmeister Dirk Niederwestberg (von links).Zum ersten Spatenstich versammelten sich: Bürgermeister Reinhard Scholz, Ortsbürgermeister Michael Weßler, Stadtbaurat Frithjof Look, Guido Kunze vom Gebäudemanagement der Stadt Melle sowie Ortsbrandmeister Dirk Niederwestberg (von links).
Christina Wiesmann

Gesmold . Darauf haben die Ehrenamtlichen der Ortsfeuerwehr Gesmold lange gewartet: Am Mittwoch wurden mit dem symbolischen ersten Spatenstich die Bauarbeiten für das neue Feuerwehrhaus offiziell begonnen.

Wenig Platz und sehr in die Jahre gekommen: So würden die Gesmolder Kameraden ihr derzeitiges Feuerwehrhaus beschreiben. Doch das ist schon in einem Jahr Geschichte. Denn ein neues Domizil entsteht aktuell auf dem Gelände der ehemaligen Gas

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN