Sonne und Wind statt E-Trockner Wie Mechthild Friedemann aus Melle-Neuenkirchen beim Waschen die Umwelt schont

Klimaneutral: Mechthild Friedemann lässt ihre Wäsche von Wind und Sonne trocknen.   Foto: Norbert WiegandKlimaneutral: Mechthild Friedemann lässt ihre Wäsche von Wind und Sonne trocknen. Foto: Norbert Wiegand
Norbert Wiegand

Neuenkirchen. Beim Waschen und Wäschetrocknen wird viel Energie verbraucht, was aber ohne großen Aufwand reduziert werden kann.

„Es gibt dabei nämlich so einige Einsparpotentiale“, sagt Mechthild Friedemann, die damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten will.„Ich wasche meine heiße Weißwäsche mit dem Eco-Programm, das eigentlich alle modernen Waschmaschinen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN