zuletzt aktualisiert vor

Britische Mutation in drei Fällen Mehrere Schüler in Melle positiv auf das Coronavirus getestet

Am Gymnasium Melle sowie an der IGS Melle wurden Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. (Symbolfoto)Am Gymnasium Melle sowie an der IGS Melle wurden Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. (Symbolfoto)
imago images/Christian Ohde

Melle. Am Gymnasium Melle sowie an der Integrierten Gesamtschule Melle (IGS) haben sich mehrere Schüler des 13. Jahrgangs mit dem Coronavirus infiziert. Dutzende Schüler wurden in Quarantäne geschickt. Bei drei der sechs Infizierten wurde die britische Mutation B.1.1.7 nachgewiesen.

Nach Angaben von William Pollmann, Schulleiter des Gymnasiums Melle, wurde eine Schülerin des 13. Jahrgangs, der in diesem Jahr sein Abitur macht, positiv auf das Virus getestet. Das Ergebnis des positiven Befundes sei am Donnerstag bekannt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN