Gar nicht so seltener Schnappschuss Wo kommt der denn her? Fotograf knipst Kormoran in Melle

Selten in Melle anzutreffen, ein Kormoran.Selten in Melle anzutreffen, ein Kormoran.
Sebastian Olschewski

Melle. Eigentlich fühlt sich der Kormoran in der Nähe von fischreichen, großen Gewässern am wohlsten. Doch der eine oder andere bleibt auf der Durchreise gerne ein paar Tage in Melle. Deshalb ist dieser Vogel, den Sebastian Olschewski jüngst fotografierte, gar nicht mehr so selten in Melle anzutreffen.

Der Kormoran – so heißt es – lebt gerne in der Nähe größerer Gewässer, braucht jede Menge Fisch und macht zum Rasten auf Felsen oder Sandbänken eine Pause. Nichts, für das Melle bekannt ist. Also verwundert es schon, dass dieser Vogel sich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN