Kulturzentrum sucht Unterstützer Wilde Rose in Melle baut Kunstpavillon, doch nun fließen die Fördergelder nicht

Auch ohne Landesmittel soll das Projekt verwirklicht werden: Willem Schulz studiert die Pläne des Architekten Klaus Beck.Auch ohne Landesmittel soll das Projekt verwirklicht werden: Willem Schulz studiert die Pläne des Architekten Klaus Beck.
Petra Ropers

Melle. Das Kulturzentrum Wilde Rose in Melle hat mit dem Bau eines Kunstpavillons begonnen. Weil fest eingeplante Fördergelder ausbleiben, droht das Gebäude unvollendet zu bleiben. Und nun?

Die Wilde Rose soll einen neuen Blickfang im Eingangsbereich bekommen. Eine Holzhütte am gleichen Standort war nach 40 Jahren als Werk‐, Kunst‐ und Lagerraum baufällig gewesen. An ihrer Stelle soll nun ein Gebäude entstehen, das über seinen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN