Ein Bild von Michael Hengehold
26.01.2021, 15:16 Uhr KOMMENTAR

Corona-Plakat in Melle: Warum so viel Aufregung?

Ein Kommentar von Michael Hengehold


Dieses Plakat hängt an der Kreuzung Herrenteich/Breslauer Straße in Melle-Mitte.Dieses Plakat hängt an der Kreuzung Herrenteich/Breslauer Straße in Melle-Mitte.
Michael Hengehold

Melle/Osnabrück. Das Wort Corona reicht offenbar inzwischen, um Menschen aufzubringen, die Leugnung wittern, Untergraben der Maßnahmen. Die Aufregung um das Plakat eines Autohändlers in Melle-Mitte kann unser Kommentator allerdings so gar nicht nachvollziehen.

Liegt es an der Person Witold Komor? Er ist derjenige, der die Zeilen von Thomas Gsella aufgehängt hat. Nun wird dem Autohändler das Wort im Munde umgedreht. Dass er Corona mit einer leichten Grippe vergleiche, wird ihm vorgeworfen. Dabei v

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN