Mitarbeiter mit Schreckschusswaffe bedroht Meller Tankstellenräuber muss in Haft – und zwar für viele Jahre

Von Ulrich Pfaff

Die Tankstelle an der Gerdener Straße in Neuenkirchen ist am 19. Mai 2018 überfallen worden. Nun fällte das Landgericht das Urteil gegen den Täter.Die Tankstelle an der Gerdener Straße in Neuenkirchen ist am 19. Mai 2018 überfallen worden. Nun fällte das Landgericht das Urteil gegen den Täter.
Simone Grawe

Melle/Bielefeld. Er war nicht zimperlich: Der 37-Jährige bedrohte die Mitarbeiter einer Meller Tankstelle mit einer Schusswaffe, um an Geld und Zigaretten zu kommen. Entsprechend hart fiel auch das Urteil für die Tat aus, der wenige Tage später noch eine weitere gefolgt war.

Siebeneinhalb Jahre Jahre Haft verhängte das Landgericht Bielefeld am Montag gegen den langjährigen Drogenkonsumenten. Der 37-Jährige hatte am 19. Mai 2018 die Westfalen-Tankstelle an der Gerdener Straße im Meller Stadtteil Neuenkirchen aus

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN