zuletzt aktualisiert vor

Mit Blick auf zweiten Lockdown SPD und CDU in Melle fordern: Keine Kita-Beiträge erheben

Auf Beiträge für die Betreuung von Krippenkindern soll wegen des Lockdowns verzichtet werden. Das fordern SPD und CDU in Melle für die Kitas der Stadt.Auf Beiträge für die Betreuung von Krippenkindern soll wegen des Lockdowns verzichtet werden. Das fordern SPD und CDU in Melle für die Kitas der Stadt.
picture alliance / dpa

Melle. CDU und SPD in Melle fordern mit Blick auf den zweiten Lockdown, dass Eltern von Krippenkindern für die nicht betreute Zeit keine Beiträge zahlen müssen.

Inhaltlich sind sich der CDU Stadtverband, die CDU Stadtratsfraktion und die SPD-Stadtratsfraktion in getrennten Pressemitteilungen zum Thema Lockdown in den Kitas einig. Die SPD-Fraktion hat zudem an Bürgermeister Reinhard Scholz einen ent

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN