zuletzt aktualisiert vor

Mutwillig Scheiben eingeschlagen Vandalismus-Tour in Melle: Unbekannte demolieren neun Bushaltehäuschen

Fast alle Scheiben der Haltestelle Laerbachwiesen wurden von Unbekannten eingeschlagen.Fast alle Scheiben der Haltestelle Laerbachwiesen wurden von Unbekannten eingeschlagen.
Karsten Grosser

Melle. Unbekannte haben während einer Vandalismus-Tour in der Nacht von Heiligabend auf den ersten Weihnachtstag neun Bushaltehäuschen in Melle sowie sechs weitere im nahen Kreis Gütersloh mutwillig beschädigt. Hinweise auf die Täter hat die Meller Polizei über die Feiertage noch nicht bekommen. Insgesamt sei es sehr ruhig gewesen, berichtete ein Beamter auf Nachfrage am Sonntagvormittag.

Welch blinde Zerstörungswut! Entlang der Borgholzhausener Straße in Altenmelle, Sondermühlen und Küingdorf sowie der Küingdorfer Straße bis hin zum Ortsteil Wellingholzhausen haben die Täter laut Polizei die Verglasungen von neun Bushaltehä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN