19 Tonnen geerntet Ein Urgetreide in Buer: Elshof baut erstmals Bio-Dinkel an

Den Jahres-Vorrat des Brotgetreides Dinkel für die Solawi und den Hofladen lagert Carl-Philipp Brinkmeyer in einem Silo auf dem Elshof.Den Jahres-Vorrat des Brotgetreides Dinkel für die Solawi und den Hofladen lagert Carl-Philipp Brinkmeyer in einem Silo auf dem Elshof.
Norbert Wiegand

Melle. Das alte Brotgetreide Dinkel wird immer mehr nachgefragt und angeboten, in herkömmlichen Bäckereien ebenso wie auf dem Biomarkt. Nach ersten Dinkelfeldern in Hoyel ist der Trend jetzt auch bei einem Erzeuger in Buer angekommen, wo das seltene Urkorn auf dem Elshof angebaut wird.

Bio-Bauer Carl-Philipp Brinkmeyer hat in diesem Jahr auf einer Anbaufläche von vier Hektar 19.000 Kilogramm Dinkel (mit Spelzen) in Bioland-Qualität geerntet. Die Lagerung und Verarbeitung der als besonders gesund geltenden Getreidekörner i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN