Familien haben gebastelt und gestaltet Wie der Adventsbasar der IGS Melle im Corona-Jahr läuft

Anheimelnd: Die leuchtenden Engel gibt es in diesem Jahr in drei Größen.Anheimelnd: Die leuchtenden Engel gibt es in diesem Jahr in drei Größen.
Barbara Dahlmann-Kruckemeyer

Melle. Auf den Adventsbasar der IGS müssen Stammkunden und andere Interessierte auch in Zeiten von Corona nicht verzichten. So hat sich der Förderverein der IGS dazu entschlossen, die vorweihnachtliche Verkaufsveranstaltung dieses Mal digital zu veranstalten. Auch die "Insel der Künste" ist mit im Boot.

Eine große Veranstaltung in den Räumen der Schule, Cafeteria und Mitmach-Aktionen: So kennen die Besucher den beliebten Adventsbasar, der jedes Mal ein großes Publikum anzieht. Doch im Jahr der Corona-Pandemie ist an eine solche Groß-Verans

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN