zuletzt aktualisiert vor

50 Feuerwehrkräfte plus Polizei im Einsatz Gasunfall an der Bruchmühlener Straße in Melle-Riemsloh

Der Bereich des Gasunfalls in Melle-Riemsloh wurde weiträumig abgesperrt.Der Bereich des Gasunfalls in Melle-Riemsloh wurde weiträumig abgesperrt.
Simone Grawe

Riemsloh. An der Bruchmühlener Straße in Riemsloh hat es am Montagmittag einen Gasunfall gegeben. Rund 50 Feuerwehrleute und mehrere Polizeieinheiten waren im Einsatz, nachdem bei Erdarbeiten an einem Wohn- und Geschäftshaus eine Gasleitung zerstört worden war. Noch am Nachmittag konnte die defekte Leitung repariert werden.

Nach Auskunft von Feuerwehrsprecher Nils Hoyermann war in Höhe der Hausnummer 2 bei Erdarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden. Die Bauarbeiter hatten daraufhin einen Notruf abgesetzt. Um halb zwei wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Bei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat (9,95 € ab dem 5. Monat) ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN