Cosplay: Es geht nicht nur um Kostüm und Look Wie drei junge Mellerinnen sich in japanische Comic-Helden verwandeln

Von Sigrid Sprengelmeyer

Lina Leimbrock (18, links) Lara Reule (17) und Janna Frerichs (18, hinten) aus Melle verkleiden sich nicht einfach nur als Figuren der Serie "Demon Slayer", sie fühlen sich in die jeweilige Rolle ein.Lina Leimbrock (18, links) Lara Reule (17) und Janna Frerichs (18, hinten) aus Melle verkleiden sich nicht einfach nur als Figuren der Serie "Demon Slayer", sie fühlen sich in die jeweilige Rolle ein.
Sophia Nienhüser

Melle. „Im echten Leben ist man manchmal eine Ameise. Wenn man cosplayed, fühlt man sich wie ein Löwe“, sagt Lara Reule (17) aus Melle. Mit zwei Freundinnen widmet sie sich ihrem Hobby Cosplay, zu Deutsch Kostümspiel. Die drei schlüpfen in die Rolle eines Charakters aus einem Comic, Film oder Videospiel, den sie in Kostüm, Accessoires, Styling und Verhalten möglichst originalgetreu darstellen.

Lara und ihre Meller Freundinnen Lina Leimbrock (18) und Janna Frerichs (18) sind Cosplayer, Kurzform für Costume Player. Besonders Janna fühlt die Charaktere, in die sie schlüpft. Das kann stark machen und selbstsicher, sagt sie. Alle drei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN