Eine Stunde auf der Mitfahrerbank Gesmold, das kannst du besser: Keiner nimmt den Meller Redakteur mit

Eine Stunde in Gesmold: Unser Redakteur auf der Bank der Einsamkeit – sichtlich mitgenommen, weil ihn keiner mitnimmt.Eine Stunde in Gesmold: Unser Redakteur auf der Bank der Einsamkeit – sichtlich mitgenommen, weil ihn keiner mitnimmt.
Karsten Grosser

Gesmold. Ein kaputtes Auto von der Straße geschoben, zwei Motorradfahrern den Weg nach Bad Essen erklärt, einige Gespräche geführt, ein paar Mal "Hallo" gesagt. So sieht meine Bilanz nach einer Stunde auf der neuen Mitfahrerbank in Gesmold aus. Was mich ziemlich mitnimmt: Niemand hat mich mitgenommen.

Vor zwei Jahren bin ich zum Douglas-Adams-Gedenktag durch alle acht Stadtteile gestoppt und war am späten Nachmittag mit Sonnenbrand auf der Pläte und an der rechten Hand wieder in der Redaktion. Diesmal wollte ich nur von Gesmold nach

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN