Klavierkonzert in Melle Nino Gvetadze interpretiert Schumann mit Leidenschaft

Leidenschaftlich interpretierte Nino Gvetadze die Musik von Robert Schumann.Leidenschaftlich interpretierte Nino Gvetadze die Musik von Robert Schumann.
Dominik Lapp

Melle. Als Ersatz für das ausgefallene Musikfestival „Classic con brio“ gibt es eine Reihe von Meisterkonzerten, die in der St. Matthäuskirche stattfinden. Am vergangenen Sonntag war die Starpianistin Nino Gvetadze zu Gast und präsentierte ihr Schumann-Programm.

Weil die St. Matthäuskirche nicht nur eine hervorragende Akustik besitzt, sondern auch durch ihre Größe und die halbkreisförmige Anordnung der Sitzreihen perfekt ist, sind die Meisterkonzerte von Osnabrück nach Melle verlegt worden. Nur max

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN