Meller arbeitet Etappe aus Unterwegs für mehr Tierwohl: Ultra-Läufer macht Station in Melle

Malte Kleen (Zweiter von links) wurde auf seiner Etappe von Melle nach Osnabrück von Maik Mittmann, Sören Knopp, Holger Schulze und Karsten Mithöfer begleitet (von links).Malte Kleen (Zweiter von links) wurde auf seiner Etappe von Melle nach Osnabrück von Maik Mittmann, Sören Knopp, Holger Schulze und Karsten Mithöfer begleitet (von links).
Christina Wiesmann

Melle. Einmal von Nord nach Süd durch die Bunderepublik: Mehr als 1800 Kilometer möchte der Oldenburger Malte Kleen laufend zurücklegen und dabei für mehr Tierwohl werben. Jüngst brach er zur Etappe von Melle nach Osnabrück auf – unter anderem mit Begleitung aus dem Grönegau.

Seit 2015 ernährt sich Malte Kleen vegan. Heißt: Er verzichtet auf alle Nahrungsmittel, die vom Tier stammen. Der Oldenburger, der 2016 das Laufen für sich entdeckt hat und auch vor Ultra-Läufen, die länger als die Marathondistanz von 42,19

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN