Unterschiedliche Regeln für Möbelhäuser Warum muss Bussdieker in Melle absperren, das Wohnzentrum aber nicht?

Nur 800 Quadratmeter sind erlaubt: Julia und Olaf Vogt dürfen ihre Waren im Möbelhaus Bussdieker nur auf einer begrenzten Flächen anbieten. Foto: Simone GraweNur 800 Quadratmeter sind erlaubt: Julia und Olaf Vogt dürfen ihre Waren im Möbelhaus Bussdieker nur auf einer begrenzten Flächen anbieten. Foto: Simone Grawe
Simone Grawe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN