Mehr Urnen- und Gemeinschaftsgrabstellen Trends auf Meller Friedhöfen: Unter Blüten und Bäumen

Von Marita Kammeier

"Ruhe sanft" unterm Baum, wie hier in der Urnenanlage auf dem neuen Friedhof in Buer. Foto: Marita Kammeier"Ruhe sanft" unterm Baum, wie hier in der Urnenanlage auf dem neuen Friedhof in Buer. Foto: Marita Kammeier
Marita Kammeier

Buer. Eine Bank steht vor der mit Blumen geschmückten Urnenanlage, gestaltet unter dem Schutz eines Baumes. Einige Meter weiter auf dem neuen evangelischen Friedhof in Buer ruhen die Verstorbenen auf einer Gemeinschaftsfläche mit dem Namen "Urnen unter Blüten". Erkennbare Veränderungen in der Bestattungskultur. Kleinere Flächen bedeuten weniger Pflege für die Angehörigen.

Seit Jahren schon geht der Trend weg von Erdbestattungen mit der größeren individuell gestalteten Fläche hin zu kleineren pflegeleichten Wahlurnengräbern. "Wir haben auf unserem Friedhof das Angebot von 25 Urnenplätze unter Blüten und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN