Digitale Wege ersetzen Vorlesungen Berufsakademie Melle nimmt Herausforderungen an

Leiter Joachim Martin ist froh, den Studenten ein fundiertes digitales Studium in der Coronazeit ermöglichen zu können. Foto Selbstauslöser: Joachim MartinLeiter Joachim Martin ist froh, den Studenten ein fundiertes digitales Studium in der Coronazeit ermöglichen zu können. Foto Selbstauslöser: Joachim Martin
Sigrid Sprengelmeyer

Melle. Die Corona-Pandemie lässt niemanden durchatmen. Veränderungen folgen Schlag auf Schlag. Auch für die Berufsakademie Melle mit ihren Studiengängen Holz und -Möbeltechnik, Glas-, Fenster- und Fassadentechnik, sowie Soziale Arbeit war die spontane Stilllegung des Akademiebetriebs eine Herausforderung.

„Wir waren gezwungen, von den Präsenzvorlesungen auf andere Maßnahmen umzusteigen“, berichtet Leiter Joachim Martin. Für die Studenten, die an der BA dual studieren, das heißt zwei Tage in der Woche studieren sie an der Berufsakademie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN