Anlaufstelle im Kreishaus Behindertenbeirat des Landkreises für Gründung lokaler Beiräte

Dank für eine wichtige Arbeit: Anja Fels vom Fachdienst Soziales, der ehemalige Vorsitzende Thomas Täger, Vorsitzender Manfred Lindemann und Erster Kreisrat Matthias Selle. Foto: Petra RopersDank für eine wichtige Arbeit: Anja Fels vom Fachdienst Soziales, der ehemalige Vorsitzende Thomas Täger, Vorsitzender Manfred Lindemann und Erster Kreisrat Matthias Selle. Foto: Petra Ropers
Petra Ropers

Melle/Osnabrück. Kreishaus, Ebene 3, Raum 3117: Für Menschen mit Behinderungen ist diese Adresse in den vergangenen fünf Monaten zu einer wichtigen Anlaufstelle geworden. Ebenso lange ist der Behindertenbeirat, vertreten durch seinen Vorsitzenden Manfred Lindemann, im Kreishaus präsent.

Ende August übernahm der Meller den Vorsitz im Behindertenbeirat des Landkreises Osnabrück. Schnell stand für ihn fest: Der Beirat muss mit einem eigenen Büro im Kreishaus vertreten sein. Hilfsbereit rückte die Kreisverwaltung Schreibtische

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN