Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Oldendorf Ortsfeuerwehr Oldendorf ist „Feuer und Flämmchen“

Ortsbrandmeister Stefan Dierker (links) und sein Stellvertreter Sören Rasper (rechts) beförderten Jan Wiesehahn und Dennis Ulke zu Oberfeuerwehrmännern (Mitte von links). Foto: Vanessa HöltkeOrtsbrandmeister Stefan Dierker (links) und sein Stellvertreter Sören Rasper (rechts) beförderten Jan Wiesehahn und Dennis Ulke zu Oberfeuerwehrmännern (Mitte von links). Foto: Vanessa Höltke
Vanessa Höltke

Oldendorf. Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Oldendorf in der Gaststätte Hakemeyer auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Ein großes Thema der Versammlung war erneut der An- und Umbau des Feuerwehrhauses.

Das neu beschaffte Tragkraftspritzenfahrzeug wurde bereits im Jahr 2018 ausgeliefert und war zwischenzeitlich in einer Halle untergebracht worden. Der Anbau an das Feuerwehrhaus mit einer neuen Fahrzeughalle wurde Mitte des vergangenen Jahr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN