Im Juni im Meller Stadtteil Gesmold Mini-EM ausgelost: Der TSV Westerhausen ist Deutschland

Jugendwart  Thomas Linnemann mit Johann Többen (rechts) und Arne Hörsting. Foto: Sandra AsplanJugendwart Thomas Linnemann mit Johann Többen (rechts) und Arne Hörsting. Foto: Sandra Asplan
Sandra Asplan

Gesmold. Wer ist Deutschland, wer Spanien oder Portugal? Im Vereinsheim von Viktoria Gesmold fand die Auslosung für die Mini-EM am 13. (U 8) und 14. Juni (U 7) im Sportpark an der Else statt.

Der Ablauf ist identisch mit dem UEFA-Original. 24 Mannschaften ermitteln in 51 Partien den Europameister. Unter der Leitung von Jugendwart Thomas Linnemann losten Johann Többen und Arne Hörsting die Teilnehmer den Nationalteams zu.  

Besondere Spannung kam bei den Vereinsvertretern immer dann auf, wenn Spitzenteams wie Titelverteidiger Portugal oder Spanien, Frankreich und insbesondere Deutschland anstanden.

Bei der U7 erwischte der TSV Westerhausen Deutschland, der SC Melle startet als Portugal, TV Wellingholzhausen ist Frankreich, SuS Buer Dänemark, die Viktoria Österreich und der TV Neuenkirchen Kroatien.

Bei der U8 erwischte Gesmold Portugal, Wellingholzhausen die Türkei, Westerhausen Italien, die SG Riemsloh/Neuenkirchen Österreich. Der SC Melle muss die Playoffs der echten Qualifikation abwarten, bevor er erfährt, welche Nation er vertreten darf. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN