Alte Rohlfing-Orgel in 1000 Einzelteilen Kirche in Hoyel wird aufwändig saniert

Die Prospektpfeifen, die Heinz Bockrath zeigt, gehören zu der großen noch erhaltenen Originalsubstanz der Rohlfing-Orgel von 1882. Foto: Norbert WiegandDie Prospektpfeifen, die Heinz Bockrath zeigt, gehören zu der großen noch erhaltenen Originalsubstanz der Rohlfing-Orgel von 1882. Foto: Norbert Wiegand
Norbert Wiegand

Riemsloh. Dieses Weihnachtsfest feierte die ev.-luth. St.-Antonius-Gemeinde ganz anders, mit einem Krippenspiel im Riemsloher Veranstaltungszentrum und Gottesdiensten im Gemeindehaus. Denn die Hoyeler Kirche wird derzeit aufwändig saniert, sie kann nicht genutzt werden.

Und es steht auch noch nicht fest, was aus der ausgebauten und in 1000 Einzelteile zerlegten historischen Rohlfing-Orgel von 1882 wird. Die Sanierung der Antoniuskirche wird noch bis Anfang Mai andauern. Ob dann die einst von der Osnab

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN