Neun Kinder lesen vor Ganz besonderer Advent in der Bueraner Ortsbibliothek

Spannende Geschichten und gespannte Zuhörer in der Ortsbibliothek Buer Foto: Rolf LingeSpannende Geschichten und gespannte Zuhörer in der Ortsbibliothek Buer Foto: Rolf Linge

Buer. Der Bueraner Kulturverein ARTig hatte zu einer ganz besonderen Lesung geladen. Unter dem Titel „Kinder lesen vor und die anderen hören zu!“ fand diese Veranstaltung zum zweiten Mal statt.

Neun lesefreudige Kinder hatten sich angemeldet, um Freunden, Eltern, Geschwistern, Omas und Opas, Tanten und Onkeln etwas vorzulesen. Die Ortsbibliothek war besucht wie selten, aber alle fanden Platz.  

Geschichten, die sie sich selbst ausgesucht hatten, brachten Wad, Luna, Colin, Lena, Atakan, Odai, Ellen, Linn und Nado zu Gehör. Sie machten ihre Sache so gut, dass sie jedes Mal mit langem Beifall bedacht wurden. Die Veranstalter um Heide Linge sind besonders stolz darauf, dass einige der teilnehmenden Kinder einen Migrationshintergrund haben und sich hier so gekonnt mit Texten in deutscher Sprache präsentierten.

Büchergutschein als Lohn

Der Förderverein der Stadtbibliothek tritt bei dieser Lesung – und auch bei den folgenden – als Co-Veranstalter auf. Heidi Finke-Gröne übergab für diesen Verein an jeden der kleinen Vorleser einen Büchergutschein als Dank und Motivation, denn im nächsten Jahr wird ganz bestimmt die nächste Lesung stattfinden!

Die Mitglieder von ARTig und vom Förderverein der Stadtbibliothek haben die Hoffnung, bei Kindern und Jugendlichen mit dieser Aktion die Lust am Lesen und an spannenden Geschichten wieder zu wecken und zu fördern, und weil die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, soll diese Veranstaltungsreihe auch noch lange leben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN