Wenn das Wetter egal ist Indoor-Weihnachtsmarkt in Bruchmühlen

Von pm

Mit vereinten Kräften: Mit Süßigkeiten füllten Mitglieder des Heimat- und Verschönerungsvereins Bruchmühlen in diesen Tagen die begehrten Nikolaustüten. Foto: Stadtverwaltung MelleMit vereinten Kräften: Mit Süßigkeiten füllten Mitglieder des Heimat- und Verschönerungsvereins Bruchmühlen in diesen Tagen die begehrten Nikolaustüten. Foto: Stadtverwaltung Melle
Stadtverwaltung Melle

Melle. Unter dem Motto „Ob Regen oder Flocken – Sie bleiben trocken!“ steht der Indoor-Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November, ab 15.30 Uhr in der Bruchmühlener Mehrzweckhalle. Ausgerichtet wird der Markt vom Heimat- und Verschönerungsverein Bruchmühlen.

„Unser Weihnachtsmarkt ist eine der wenigen Indoor-Veranstaltungen dieser Art in der Region“, weist Ortsbürgermeister Axel Uffmann auf die Besonderheit dieses Events hin, das seit 29 Jahren zum festen Bestandteil der Adventszeit im Meller Stadtteil Bruchmühlen zählt. Die Veranstaltung selbst erweise sich als beliebter Treffpunkt, der allen interessierten Bürgern die willkommene Gelegenheit biete, miteinander ins Gespräch zu kommen und Gemeinsinn zu pflegen.

Uffmanns besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem örtlichen Heimat- und Verschönerungsverein mit seinem Vorsitzenden Falko Grobe, der den Weihnachtsmarkt zusammen mit seinen Mitstreitern in bewährter Weise organisierte. 

BMX Race Hawks

Hinzu kämen der Rassegeflügelzuchtverein Bruchmühlen, der Reit- und Fahrverein Bruchmühlen, der Handarbeitskreis St. Lukas Bennien, die Frauengruppe Mittendrin, der Förderverein der Partnerschaft Cires les Mello, die Förderkreise Schule und Kindergarten, die BMX Race Hawks, die Ortsfeuerwehr Bruchmühlen, die Siedlergemeinschaft Bruchmühlen und die Landfrauen Riemsloh/Hoyel/Bruchmühlen.

Sie alle tragen maßgeblich mit dazu bei, dass Jung und Alt eine besonders stimmungsvolle Veranstaltung geboten wird. Gleiches gilt auch für drei gewerbliche Anbieter, die ebenfalls in der Budenstadt anzutreffen sind.

Eingeläutet wird der Weihnachtsmarkt um 14.30 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Torbogenhaus, bevor das eigentliche Marktgeschehen um 15.30 Uhr von Ortsbürgermeister Axel Uffmann und dem Heimatvereinsvorsitzenden Falko Grobe offiziell eröffnet wird.

Schon zu diesem Zeitpunkt dürfte reges Treiben in der Mehrzweckhalle herrschen. Und das aus gutem Grund; denn an den zahlreichen Ständen wird eine Vielzahl Produkte präsentiert – von Weihnachtskrippen über Bastelarbeiten bis hin zu Schmuckträumen. Dass auch das leibliche Wohl des Publikums nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst. So werden unter anderem Pickert, Würstchen vom Grill, Waffeln, Kuchen, Glühwein, Eierpunsch und Kaltgetränke gereicht.

„Bei einem Rundgang durch die kleine Budenstadt wird Ihnen und insbesondere auch Ihren Kindern eine Vielzahl von Aktivitäten angeboten, die einen kurzweiligen Nachmittag ermöglichen sollen“, lädt Falko Grobe alle potenziellen Besucher ein.

Der Nikolaus kommt

Ein weiterer Höhepunkt im Programm: Auch der Nikolaus hat sein Erscheinen angekündigt. Er wird ab 17.30 Uhr Weihnachtstüten an die Kinder verteilen.

„Alle, die an den Vorbereitungen beteiligt waren und am Samstag aktiv sein werden, freuen sich auf eine rege Beteiligung aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen“, so Falko Grobe.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN