Einfach ins Gespräch kommen Blaue Klönbank am Christlichen Klinikum Melle

Von pm

Einladung zum Klönen: CKM-Verwaltungsdirektor Christian Schedding und Ulrike Horstmann (Gruppe Semper) testeten die neue Klönbank am CKM. Foto: SchiffbänkerEinladung zum Klönen: CKM-Verwaltungsdirektor Christian Schedding und Ulrike Horstmann (Gruppe Semper) testeten die neue Klönbank am CKM. Foto: Schiffbänker
Schiffbänker

Melle. Auch am Christlichen Klinikum Melle (CKM) der Niels-Stensen-Kliniken soll nun eine blaue Klönbank alle Menschen dazu ermuntern, mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Auch am Christlichen Klinikum Melle (CKM) der Niels-Stensen-Kliniken soll nun eine blaue Klönbank alle Menschen dazu ermuntern, mit anderen ins Gespräch zu kommen.

„Gerne greifen wir diese tolle Idee auf und schließen uns der Meller Initiative an“, freut sich Verwaltungsdirektor Christian Schedding, der jetzt gemeinsam mit Ulrike Horstmann (Gruppe Semper) als erster auf der blau lackierten Bank Platz nahm.

"Begegnungen schaffen"

„Wir möchten Begegnung schaffen, schließlich ist das CKM ein Ort, wo viele Menschen mit ihren Freuden, Sorgen und Nöten zusammenkommen und gute Gespräche wichtig sind“, betont der Verwaltungsdirektor. Die Idee, in Melle blaue Klönbänke aufzustellen, damit die Menschen mehr ins Gespräch kommen, hatte Britta Zohm, ehrenamtliche Mitarbeiterin im CKM-Lotsendienst.

Die Bänke sollen signalisieren: Wer hier sitzt, möchte mit anderen Menschen ins Gespräch kommen. Dazu hatte Britta Zohm Kontakt mit der Gruppe Semper aufgenommen.

Weitere sollen folgen

Deren Sprecherin Ulrike Horstmann sagte zu. Und so wurde gemeinsam mit ihr auch die Bank am Christlichen Klinikum Melle ihrer Bestimmung übergeben. Es sollen noch viele weitere folgen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN