Gespräche mit dem Teufel Neue Hofkapelle gastiert im Amtshof in Lemförde

Auf historischen Instrumenten spielt die Neue Hofkapelle Osnabrück. Foto: KulturBunt LemfördeAuf historischen Instrumenten spielt die Neue Hofkapelle Osnabrück. Foto: KulturBunt Lemförde

Lemförde. Auf Einladung von KulturBunt gastiert am Samstag, 9. November, die Neue Hofkapelle Osnabrück in Lemförde.

Die Neue Hofkapelle nimmt die Zuhörer mit auf einen Ritt durch die Hölle. „Gespräche mit dem Teufel“ werden zu hören sein – musikalisch mit Werken von Jean Baptiste Lully, Marin Marais, Franz Xaver Richter und anderen Komponisten.Literarische Texte

Das Ensemble tritt dabei in einen Dialog: Im Wechsel mit der Musik liest der aus Theater, Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Thomas Sarbacher literarische Texte über Himmel, Hölle, Tod und Teufel. Lyrik und Prosa von Dante Alighieri bis Rafik Schami werden auf dieser literarisch musikalischen Fahrt über den Styx präsentiert.

Hinzu kommen Verse des Barockdichters Andreas Gryphius. Dabei bleibt neben Jammer, Angst und Pein Platz für eine Portion Humor – denn womit sonst könnte man sich gegen den Widersacher besser wappnen?Berufsmusiker

Die Neue Hofkapelle wurde von Christian Heinecke und weiteren Berufsmusikern aus Osnabrück und Umgebung 2015 gegründet. Sie spielt auf historischen Instrumenten und wird seit 2017 von der Friedel-und-Gisela-Bohnenkamp-Stiftung gefördert.

Die KulturBUNT Veranstaltung findet am Samstag, 9. November, um 20 Uhr im Lemförder Amtshof (Hauptstraße 80) statt. Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. 

Informationen und Vorbestellungen per E-Mail: kulturbunt@web.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN