SuS-Frauen steigen auf Tennis in Buer im Aufwind

Den Aufstieg perfekt gemacht hat die Frauenmannschaft des SuS Buer. Foto: Thomas S. KommDen Aufstieg perfekt gemacht hat die Frauenmannschaft des SuS Buer. Foto: Thomas S. Komm
Thomas S. Komm

Buer. In der zurückliegenden Sommersaison spielten zehn Tennismannschaften des SuS Buer im Erwachsenen- und Jugendbereich. Besonders erfolgreich waren dabei die Frauen, die als Staffelsieger aufsteigen. Die Herren 65 können zum dritten Mal in Folge aufsteigen.

Im Jugendbereich wurden sechs Teams gemeldet, wovon die U10-Midcourt und die erste C-Jugend mit ihren zweiten Plätzen in ihren Staffeln am besten abschnitten. Die U10 schrammte am letzten Spieltag am Staffelsieg vorbei, da die beiden Einzel gegen Bad Essen jeweils im dritten Satz im Match-Tie-Break mit 9:11 verloren gingen. Die erste C-Jugend hatte mit dem SC Melle einen zu starken Gegner in der Staffel, sodass der zweite Platz leistungsgerecht war. Die zweite C-Jugend und die B-Junioren erreichten jeweils einen respektablen vierten Platz. Die Teams U8-Kleinfeld und B-Juniorinnen (in Spielgemeinschaft mit dem TV  Wellingholzhausen) traten neu formiert erstmals zu Punktspielen an.   

Im Erwachsenenbereich traten die Damen, Damen 50, Herren 65 und ein Hobby-Herrenteam an. Buers Frauen, die durch erfahrene Spielerinnen aus Oldendorf unterstützt wurden, feierten den Staffelsieg in der 2. Regionsklasse und damit den Aufstieg. Im Ringen um den Staffelsieg gab es ein 3:3 bei den sehr starken Frauen aus Wellingholzhausen. Am Ende gaben, bei gleicher Punktzahl, lediglich ein paar mehr gewonnene Einzelspiele den Ausschlag.

Die Herren 65 des SuS Buer peilen den dritten Aufstieg in Folge an. Foto: Thomas S. Komm

Auf den Aufstieg noch hoffen können die Herren 65, die nach zwei Aufstiegen in Folge in der Bezirksliga antraten und dort Zweiter wurden. Und so kann das Team nun sogar auf einen dritten Aufstieg in Folge hoffen.  Laut Mannschaftsführer Lothar Mertineit sind die hohe Motivation und ein guter Zusammenhalt seit Jahren Grundlage für die Erfolge. Die Damen 50 spielten nach ihrem Abstieg diesen Sommer in der Bezirksklasse. Das Team konnte durch einen guten dritten Platz die Klasse sicher halten.  

Neu zum Spielbetrieb meldete der SuS eine Herren-Hobbymannschaft an, die in der Meller Aufstiegsrunde einen respektablen dritten Platz belegte und so den direkten Aufstieg verpasst hat. Bei dem Team, das sich aus Erfahrenen und Neulingen zusammenfand, stand vor allem der Spaß am Tennis und das Miteinander nach den Spielen im Vordergrund. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN