Angaben bis zum 1. November einreichen Termine für den Meller Veranstaltungskalender 2020 melden

Zu den Veranstaltungshöhepunkten in der Stadt zählt auch im kommenden Jahr der traditionelle Geranienmarkt. Foto: StadtverwaltungZu den Veranstaltungshöhepunkten in der Stadt zählt auch im kommenden Jahr der traditionelle Geranienmarkt. Foto: Stadtverwaltung
Photographer: Harald Kirchhoff

Melle. Die Vorbereitungen für den Veranstaltungskalender 2020 der Stadt Melle laufen auf Hochtouren. In dieser Broschüre sollen möglichst alle Feste, Konzerte, Theateraufführungen, Feiern und sonstige Ereignisse aufgeführt werden, die im kommenden Jahr im Grönegau stattfinden.

 „Um ein möglichst umfassendes Bild von der Veranstaltungslandschaft in unserer Stadt zu erhalten, sind ab sofort alle Vereine, Verbände, Institutionen und Gruppen gebeten, ihre Termine bei mir zu melden“, sagt Ulrike Bösemann vom Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus. Die Termine werden sowohl im Veranstaltungskalender als auch auf der Homepage der Stadt veröffentlicht. 

Neue Broschüre

Die neue Broschüre wird voraussichtlich – wie seit Jahren erfolgreich praktiziert – einen Ausblick auf mehr als 800 Veranstaltungen geben, und zwar aus allen acht Meller Stadtteilen. Unabhängig davon wird es für die Stadtteile Buer, Bruchmühlen, Riemsloh, Neuenkirchen, Wellingholzhausen, Gesmold und Oldendorf jeweils individuelle Terminkalender geben, der zurzeit ebenfalls zusammengestellt werden.

Sämtliche Vereine, Verbände und Institutionen in der Stadt werden auf diesem Wege gebeten, die im Jahre 2020 anstehenden Veranstaltungen bis zum 1. November 2019 dem Amt für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus der Stadt, Rathaus, Markt 22, Telefon 05422 965-312, Telefax 05422 965-320, E-Mail: u.boesemann@stadt-melle.de, zu melden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN