Kontroverse um Schweinestallbau Streit in Oldendorf: Wann kommt der Mediator?

Den Ausblick von der Oldendorfer Straße über die Felder auf den Kirchturm im Tal und das Wiehengebirge im Hintergrund würde der geplante Schweinestall großenteils verdecken.                             Foto: Norbert WiegandDen Ausblick von der Oldendorfer Straße über die Felder auf den Kirchturm im Tal und das Wiehengebirge im Hintergrund würde der geplante Schweinestall großenteils verdecken. Foto: Norbert Wiegand

Oldendorf. Der geplante „Neubau eines Schweinestalls“ an der Oldendorfer Straße stand gar nicht auf der Tagesordnung der Ortsratssitzung am Donnerstag im Westerhausener Gasthaus „Wente 2.0“. Durch Redebeiträge von Bürgern in der Einwohnerfragestunde wurde das Thema aber doch wieder zu einem Schwerpunkt des Abends.

Voluptas aut fugit natus rem et. Repudiandae perferendis voluptatem facilis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN