Corky Laing's Mountain zu Gast Vor 50 Jahren in Woodstock, dieses Jahr in Buer

Corky Laing ist zu Gast in der Kulturwerkstatt. Foto: RSR-PhotographyCorky Laing ist zu Gast in der Kulturwerkstatt. Foto: RSR-Photography

Buer . Gordon „Corky“ Laing reformiert das Heavy-Blues-Rock Trio Mountain, das mit Songs wie „Mississippi Queen“ und „Nantucket Sleighride“ zeitlose Klassiker der Rockmusik erschaffen hat. Am Freitag, 11. Oktober, treten die Rocker ab 20.30 Uhr in der Kulturwerkstatt in Buer auf.

Mächtige Klanglandschaften und ausgedehnte Gitarrenimprovisationen charakterisieren den Sound des Heavy-Blues-Rock Trios Mountain. Songs wie „Mississippi Queen“, „Nantucket Sleighride“, „Theme From an Imaginary Western“ und „Blood of the Sun“, um nur wenige zu nennen, gehören zu den unvergesslichen Klassikern der Rockmusik, die auch Jahrzehnte nach ihrer Entstehung nichts von ihrer Faszination und Ausstrahlung verloren haben.

Nach der Gründung durch den Cream-Produzenten Felix Pappalardi 1968 stand schon bald einer der Höhepunkte der Bandgeschichte an: Der Auftritt beim Woodstock Festival. Seither wurde die Besetzung mehrfach verändert, behielt jedoch die Konstanten Leslie West an der Gitarre und Gordon „Corky“ Laing an den Drums bei.

Corky Laing reformiert nun zum x-ten Mal die Band zu dem, was sie immer war: Eine der kompetentesten Heavy-Bands, die sich mit allerfeinstem Hochdruck-Rock mühelos mit jungen Bands messen kann. Dass Leslie West aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr touren kann, fällt kaum ins Gewicht.

Corky Laing ist es nun gelungen, mit Richie Scarlet (ex Ace Frehley´s Comet (KISS)) an der Gitarre und mit Mark Mikel am Bass eine neue Formation auf die Bühne zu bringen, die an Qualität und Power dem Original in nichts nachsteht.

Vom Konzert in der Kulturwerkstatt wird die Band Live-Aufnahmen machen, um daraus eine Live-CD zu produzieren. Einlass ist ab 19 Uhr. Die Karten kosten 23 Euro zuzüglich Gebühren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN