1. Meller Babymesse im Christlichen Klinikum Melle Von Ultraschall bis Rosskastanie

Von Conny Rutsch

Auf zwei Etagen verteilten sich 42 Aussteller mit vielen Informationen rund um Geburt und Baby. Foto: Conny RutschAuf zwei Etagen verteilten sich 42 Aussteller mit vielen Informationen rund um Geburt und Baby. Foto: Conny Rutsch

Melle. Schon mittags zeichnete sich ab, dass die 1. Meller Babymesse ein voller Erfolg werden würde. Bevor überhaupt alle Stände komplett eingerichtet waren, strömten die ersten Schwangeren und junge Familien ins Christliche Klinikum (CKM).

Das Geburtshilfeteam hatte zu einer großen Informationsveranstaltung rund um Geburt und Baby sowie einem Tag der offenen Tür der Geburtshilfe der Klinik eingeladen.

Schwangere Frauen, junge Familien und Interessierte konnten sich an 42 Ständen und damit gebündelt über all das informieren, was wissenswert und praktisch ist, wenn ein Baby erwartet wird. Der Bogen an Infos war riesig: vom Hightechgerät des 3-D-Ultraschalls bis zur selbstgemachten Waschlotion aus Roßkastanien war nahezu alles zu sehen und anzufassen, was das Herz zukünftiger Eltern begehrt. 

In der behaglichen Atmosphäre des Kreißsaals: Maren Henke, bald Mutter, Laura Herkenhoff, Hebamme, Chefarzt Holger Mutschall (von links). Foto: Conny Rutsch

Die Hebammen des CKM legten an ihrem Stand einen ihrer Beratungsschwerpunkte auf das intensive Bonding, den so wichtigen Kontakt zwischen Mutter und Baby von der Geburt an. Physiotherapeutische Behandlungen von Babys konnten sich die Schwangeren erläutern lassen und ein Stückchen weiter bewundern, wie sich ihr runder Bauch vielleicht als Gipsabdruck und künstlerisch aufgearbeitet macht. Krankenkassen, die Dorfhelferinnen, der SC Melle mit seinen Programmen wie „Mammi fit – Baby mit“ oder dem Babyschwimmen waren ebenso vor Ort, wie Fotografen, die den neuen Weltbürger gekonnt in Szene setzen.

In Anwesenheit von Pflegedirektorin Mareile Greiser (links) gibt Hebamme Stefanie Heekeren am Hebammenstand Informationen an werdende Mütter und Väter. Foto: Conny Rutsch

Es gab Infos vom Familienbüro der Stadt und von örtlichen Kindergärten. Themen wie Diabetes in der Schwangerschaft oder HNO-Frühförderung fehlten ebenfalls nicht. Und eine große Auswahl an Säuglingswäsche und Kinderkleidung lag gleich an mehreren Ständen aus.

Winzige Babypuschen für alle Neugeborenen im CKM stricken Frauen aus Bennien ehrenamtlich, hier: Gisela Schweizer (links) und Christel Dreyer. Foto: Conny Rutsch

„Das gibt es nur hier in Melle“, erklärte Pflegedirektorin Mareile Greiser an einem besonders farbenfrohen Stand: zur Begrüßung auf der Welt erhalten alle Babys, die im CKM geboren werden, kleine bunte Babypuschen geschenkt – ehrenamtlich gestrickt von Frauen eines Handarbeitskreises in Bennien.

Apotheken waren vor Ort, ebenso das Diakonische Werk, und Spielzeug für die Lütten gab's in großer Vielfalt auch. Viele andere Stände mehr gaben auf dieser Babymesse Auskunft über das Wichtige vor und nach der Geburt.  

Und bei einem Blick hinter die Kulissen der modernen Klinik konnte sich die interessierten Messebesucher davon überzeugen, dass Kreißsäle eigentlich eher gemütliche Geburtszimmer sind.

Hoher Informationsbedarf

„Der Informationsbedarf ist hoch, wenn eine Frau schwanger wird“, erklärte Mareile Greiser, doch nirgendwo zentral würden wichtige Fragen beantwortet. Diese Lücke füllte die 1. Meller Babymesse. Dieser Ansicht war auch die in den nächsten Tagen niederkommende Rahel Mons aus Melle: „Es ist eine sehr aufschlussreiche Möglichkeit, sich über all das zu informieren, was während und nach der Schwangerschaft zu tun ist“, erklärte sie.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, mit unserem kompetenten Team, die Natürlichkeit der Geburt in den Vordergrund zu stellen – mit einem umfangreichen Sicherheitspaket im Hintergrund“, erklärte Holger Mutschall, Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe des CKM.

Zur Geburt im CKM können sich Frauen schriftlich, persönlich oder auch online anmelden, wer das am Tag der Babymesse getan hat, erhielt direkt ein Komfortpaket mit attraktiven Gutscheinen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN