Festivalbühne erstmals verlegt Jeweils 3000 Zuschauer rocken beim Meller Herbstfest

Die Queen Revival Band spielte zum Auftakt des Herbstfestes schon am Freitagabend und hinterließ nahezu euphorische Besucher. Foto: Florian Breiner/Melle CityDie Queen Revival Band spielte zum Auftakt des Herbstfestes schon am Freitagabend und hinterließ nahezu euphorische Besucher. Foto: Florian Breiner/Melle City
Florian Breiner/Melle City

Melle. Erstmals fand in diesem Jahr beim Meller Herbstfest das Weindorf XXL statt. Dazu wurde das Weindorf mit seiner gemütlichen und stimmungsvollen Atmosphäre rund um den Brunnen vor der Petri-Kirche durch die große Festival-Bühne erweitert, die sonst neben der Rathausplatte stand. Jeweils 3000 Besucher rockten mit.

Passend zum Herbstfest-Thema „Musik in der Stadt“ spielte der Sänger „Phil“ mit Akustikgitarre und Stomp Box, zur offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Reinhard Scholz auf und machte die Besucher schon heiß auf das, was an dem Abend noc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN