Reitsport an vier Tagen RuF Bruchmühlen eröffnet in Melle die Hallensaison

Der RuF Bruchmühlen eröffnet am Wochenende die Hallensaison mit seinen viertägigen Reitertagen. Das Bild zeigt Charlotte Buschmann, mit Daydream Siegerin im M*-Springen 2018. Foto: Andreas HilgenbergDer RuF Bruchmühlen eröffnet am Wochenende die Hallensaison mit seinen viertägigen Reitertagen. Das Bild zeigt Charlotte Buschmann, mit Daydream Siegerin im M*-Springen 2018. Foto: Andreas Hilgenberg

Bruchmühlen. Traditionell eröffnet der Reit- und Fahrverein Bruchmühlen alljährlich die Hallensaison im Reitsport. In diesem Jahr erstreckt sich die Veranstaltung mit 25 Prüfungen über vier Tage. Am kommenden Wochenende sowie am Mittwoch und Donnerstag, 2. und 3. Oktober.

Am kommenden Wochenende, 28. und 29. September, stehen ab jeweils 8 Uhr Dressur (am Samstag) sowie Springreiten (Sonntag) auf dem Programm. Während in der Dressur Reiter in den Leistungsklassen A und L ihr Können unter Beweis stellen, präsentieren sich beim Springen Sportler bis zur Klasse M oder im Stilspringen. Highlight an beiden Tagen wird die Meller Stadtmeisterschaft sein, die der RuF Bruchmühlen in diesem Jahr wieder austragen wird.

Am Feiertag 3. Oktober dreht sich ab 7.30 Uhr alles um den Nachwuchs. In beiden Disziplinen gehen Reiter und Reiterinnen ab vier Jahren an den Start. An diesem Tag haben die jungen Sportler die Chance auf den Titel „Meller Stadtmeister 2019“. Aus Sicherheitsgründen finden alle Siegerehrungen im Nachwuchsbereich ohne Pferde und Ponys statt. 

Ein sehnlicher Wunsch einiger Vereinsmitglieder

Erstmalig veranstaltet der Verein in diesem Jahr einige Springpferdeprüfungen, speziell für junge, unerfahrene Pferde. Diese finden am Mittwoch, 2. Oktober, statt und waren ein sehnlicher Wunsch einiger Vereinsmitglieder. Die Prüfungen gehen hoch bis zur Leistungsklasse M* inklusive einem Youngster-Springen. Merkmal dieser Prüfung ist, dass dort auch junge Pferde laufen dürfen, die bereits bei Turniererfolgen eingesetzt wurden.  

Die Besonderheit dieses Turniertages ist das „Hallen Late Entry“. Reiter können sich noch auf dem Turnier für die Wettkämpfe am gleichen Tag anmelden. Kurz entschlossene Pferdesportler sind dem RuF also herzlich willkommen .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN