Mehr als 2000 Besucher werden erwartet Veränderte Verkehrsführung während IGS-Schulfest in Melle

Zum Schulfest der IGS werden über 2000 Gäste erwartet. Archivfoto: Michael HengeholdZum Schulfest der IGS werden über 2000 Gäste erwartet. Archivfoto: Michael Hengehold

Melle. Am Freitag, 20. September, feiert die IGS Melle ihr drittes Schulfest. Vor diesem Hintergrund ändert sich die Verkehrsführung.

Zahlreiche von den rund 1200 Schülern vorbereitete Mitmachaktionen, sportliche Angebote, sowie ein buntes, musikalisches Bühnenprogramm, aber auch eine große Tombola locken von 14.30 bis 18 Uhr bei Kaffee und Kuchen auf das Schulgelände am Reinickendorfer Ring. Auch die nachhaltigen Schülerfirmen, die sich beispielsweise mit der Schulimkerei oder durch die Pflege der Streuobst- und Bienenwiesen für Artenschutz und einen bewussten Umgang mit Natur und Umwelt einsetzen, präsentieren sich und ihre Produkte.

Veranstalter und Polizei rechnen mit über 2000 Besuchern, sodass die Verkehrsführung im Bereich des Reinickendorfer Ringes ab Freitagmittag, 13 Uhr, verändert werden muss. So wird der Reinickendorfer Ring von der Hermsdorfer Straße bis zum Wendehammer zur Einbahnstraße umfunktioniert, die nur aus nördlicher Richtung befahrbar ist. Parken ist in diesem Abschnitt beidseitig möglich, sofern keine Einfahrten blockiert werden und der Weg für Einsatzfahrzeuge ausreichend breit bleibt. Zwischen MzG-Straße und Hermsdorfer Straße herrscht absolutes Halteverbot. Die veränderte Verkehrsführung wird im Vorfeld rechtzeitig ausgeschildert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN