Attraktionen der Gessem 2019 Gesmolder Kirmes 2019: Programm, Öffnungszeiten und Fahrgeschäfte

Ein Stammgast bei der Gesmolder Kirmes: der Musik-Express. Foto: Christina WiesmannEin Stammgast bei der Gesmolder Kirmes: der Musik-Express. Foto: Christina Wiesmann

Melle. Melles größtes Volksfest: Die Gesmolder Kirmes 2019 findet vom 14. bis 16. September statt. 140 Schausteller öffnen von Samstag bis Montag im Meller Stadtteil Gesmold ihre Buden und Fahrgeschäfte. Wir geben einen Überblick über Programm, Öffnungszeiten und Attraktionen.

Seit mehr als einem halben Jahrtausend feiern die Gesmolder alljährlich Mitte September ihre Kirmes – ein Fest, das an die Weihe der Kirche erinnert. Alle wichtigen Infos in der Übersicht:

Samstag, 14. September 2019

  • Geöffnet ab: 14 Uhr
  • 15 Uhr: Kirmes-Messe in der St.-Petrus-Kirche
  • 16 Uhr: Ortsbürgermeister Michael Weßler eröffnet das Kirchweihfest um 16 Uhr auf dem Femlindeplatz. Der Ortsrat Gesmold verschenkt 500 Lebkuchenherzen an die jüngsten Besucher. Für Erwachsene soll Freibier ausgeschenkt werden.

Sonntag, 15. September

  • Geöffnet ab: 12 Uhr
  • 11 Uhr: Gottesdienst auf dem Autoskooter mit anschließendem Platzkonzert der Blaskapelle Gesmold

Montag, 16. September 2019

  • Geöffnet ab: 14 Uhr

Fahrgeschäfte und andere Attraktionen

  • Skipper
  • Musik-Express
  • Breakdancer
  • Autoscooter Racing Cars Tovar
  • Big Spin
  • Twister
  • Speedy Gonzales
  • Crazy Dancer
  • Time-Factory
  • Kindersportkarussell
  • Kinderkarussell "World Of Fantasy (8-Schleife)
  • Jumbo Flug
  • Quarter Tramp (Trampolinspringen)
  • Kaiser's Zirkuswelt (Ponyreiten)

Kirmeslauf

Bereits am Freitag (13. September 2019) findet ab 16 Uhr der Kirmeslauf des SV Viktoria Gesmold statt.

Nachtbus

An den Tagen von Samstag bis Montag verkehren sogenannte Nachtbusse zwischen dem ZOB in Melle-Mitte und dem Kirmesgelände in Gesmold. Ein Ticket kostet 5 Euro für beliebig viele Fahrten am betreffenden Abend. Hier lässt sich der Fahrplan herunterladen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN