Wer kocht denn da in Melle? Warum der Küchenchef der Waldschänke mehr als 300 Hühner hält

Alexander Bachmann hält hinter der "Waldschänke" mehr als 300 Hühner. Foto: Karsten GrosserAlexander Bachmann hält hinter der "Waldschänke" mehr als 300 Hühner. Foto: Karsten Grosser
Karsten Grosser

Melle. Die "Waldschänke" in Wellingholzhausen zählt zu den gastronomischen Top-Adressen in Melle. Nach 2018 wird das Restaurant auch in diesem Jahr wieder lobend im Guide Michelin erwähnt. Eine Auszeichnung, die sich Inhaber und Küchenchef Alexander Bachmann über zwei Jahrzehnte hinweg erarbeitet hat. Doch Kochen ist nicht seine einzige Leidenschaft, wie uns der 44-Jährige im Beitrag zur Reihe "Wer kocht denn da in Melle" erzählt.

Das Gackern der Hühner empfängt die Gäste bereits, wenn sie die Autotür öffnen. Mehr als 300 freilaufende Tiere verschiedener Rassen versorgt Alexander Bachmann auf einem großen Gelände hinter der "Waldschänke" an der Dissener Straße.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN